Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Zur Unternavigation springen

Bildung für nachhaltige Entwicklung | BNE

Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) wurde für das Jahrzehnt 2020–2030 als Arbeitsschwerpunkt der deutschen Volkshochschulen ausgerufen. Das Ziel ist, BNE verstetigt in die Angebote zu integrieren und zudem die ganze Einrichtung an Nachhaltigkeit auszurichten. Schritt für Schritt sollen sich das Programmangebot quer durch alle Fachbereiche und zugleich die Lernumgebung sowie alle Organisationsebenen an Nachhaltigkeitskriterien orientieren.

Die Leistungen des Landesverbandes umfassen:

  • Merkblätter und Handreichungen
  • BNE-Schulungs-Materialien für Multiplikator*innen
  • Lernbausteine
  • Fortbildungen
  • Beratung, Vernetzung und Austausch

vhs-Kurse for future

Fachspezifische Fortbildungen rund um die Implementierung von Bildung für Nachhaltige Entwicklung in vhs-Veranstaltungen werden in Verbindung mit verschiedenen Programmbereichen angeboten.
Neben Schulungen zu Grundlagen der Nachhaltigkeit und zu nachhaltiger Beschaffung wird in fachspezifischen Workshops erarbeitet, wie Nachhaltigkeitsthemen und Zukunftskompetenzen in die verschiedenen Programmbereiche integriert werden können.

Strategieentwicklung

Im Rahmen des durch BINGO! – Die Umweltlotterie geförderten Strategieprojektes wurden fünf Volkshochschulen durch den Landesverband darin unterstützt, Nachhaltigkeitsstrategien für ihre Einrichtungen zu entwickeln. Im Zentrum stand hierbei die Beschäftigung mit den 17 Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen und die Frage danach, wie diese Einzug in die vhs-Arbeit bekommen. Die Erfahrungen werden derzeit in einem lebendigen Ideenaustausch an andere Volkshochschulen und Bildungsstätten weitergegeben, die eine Nachhaltigkeitsstrategien für ihre Einrichtung erarbeiten wollen.

Ansprechpartnerin

Florin Feldmann

Tel.: 0431 97984-18
fe@~@vhs-sh.de
Referentin: Nachhaltigkeit, politische Bildung, Gesellschaft, Gesundheit, Kultur, Fortbildungen