Zum Inhalt springen

Lesereise Schleswig-Holstein – literarische Begegnungen quer durchs Land

In der Zeit vom 14. August bis zum 21. Oktober 2021 lädt die Lesereise Schleswig-Holstein zu zahlreichen literarischen Begegnungenquer durchs Land ein.

Rund 50 Schriftstellerinnen und Schriftsteller aus Schleswig-Holstein besuchen Dörfer, Städte und Regionen zwischen Nord- und Ostsee und lesen an Kulturorten, Büchereien und Volkshochschulen aus aktuellen Texten.

Dabei sind renommierten Autor*innen wie Mareike Krügel, Feridun Zaimoglu, Meike Winnemuth, Heike Denzau oder Arne Rautenberg und viele weitere; schleswig-holsteinische Mundarten, regionale Eigenheiten, Underdogs und Geheimtipps, Texte mit musikalischer Begleiteung und sogar Comic- und Graphicnovel-Fans kommen bei den quirligen Abenden des pure fruit-Kollektivs auf ihre Kosten.

Die Veranstaltungen besuchen Stadt- und Gemeindebüchereien, Volkshochschulen und Veranstaltungszentren im ganzen Land. Für alle Spielstätten gibt es selbstverständlich Hygienekonzepte, Outdoor-Veranstaltungsorte und ganz viel Kreativität.

Die Lesereise Schleswig-Holstein ist ein Kooperationsprojekt des Büchereivereins Schleswig-Holstein e.V., des Landesverbands der Volkshochschulen Schleswig-Holstein e.V. und des Landeskulturverbands Schleswig-Holstein e.V. Gefördert im Rahmen des Programms „Neustart Literatur“ des Deutschen Literaturfonds e.V.

Ansprechpartner*innen beim Landesverband

Dr. Björn Otte

Tel.: 0431 97984-26
bo@~@vhs-sh.de
Referent: Kommunikation