Zum Inhalt springen

Interview zu Literatur in einfacher Sprache

Im WDR5-Podcast „Neugier genügt – Freifläche“ wird über einfache Sprache und deren Nutzen für Menschen mit geringer Literalität berichtet. Alphabetisierungsexpertin Marion Döbert verfasst selbst Literatur in leichter Sprache und übersetzt Werke bekannter Autor*innen. Im Interview erklärt sie, wie einfache Sprache funktioniert und wie man sogar Kafkas „Verwandlung“ in leicht zu lesende Form bringen kann. Dabei betont sie auch den großen Nutzen der einfachen Sprache für Inklusion und Integration. Besonders überzeugend ist die positive Rückmeldung zu den Texten in einfacher Sprache von Lernenden in Alphabetisierungskursen der Volkshochschulen.

Zum WDR-Beitrag

Zurück
alphabetisierung_schwere_sprache_400px.jpg