Zum Inhalt springen

Frischer Wind – Drei lebensweltorientierte AlphaDekade-Projekte im Norden stellen sich am 10. Juni 2021 vor

Save the Date

Den 10. Juni 2021 sollten sich alle an der Alphabetisierung und Grundbildung Interessierten vormerken. Drei Projekte, die im Rahmen der AlphaDekade durch das BMBF gefördert werden, stellen ihre Arbeitsergebnisse in einer gemeinsamen Fachtagung vor.

Das Projekt KonsumAlpha entwickelt im Verbund Europa-Universität-Flensburg, Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein und Landesverband der Volkshochschulen Schleswig-Holsteins e.V. Lehr- und Lernmaterialien, erschließt neue Lern- und Beratungsformen mit dem Ziel, gering literalisierte Erwachsene in Verbraucherfragen zu stärken und zu unterstützen. Im Projekt ELB-Brücken entwickeln Beschäftigung und Bildung e.V. und die Hamburger Volkshochschule lösungsorientierte und kreative Zugänge zu Brückenangeboten, die Ressourcen für Grundbildung und Alphabetisierung im Sozialraum erschließen. Neu Start St. Pauli – Lernen im Kiez: Das Projekt der KOM gGmbH verfolgt einen sozialraumorientierten ganzheitlichen Ansatz, um aufsuchend im Stadtteil zu netzwerken, zu sensibilisieren und flexible Lernformate zu erproben.

Die Tagung findet unter Vorbehalt im „Kiek in!“ in Neumünster ab 10 Uhr statt. Sollten es die Umstände nicht erlauben, findet die Fachtagung online statt.
Eine Einladung mit dem Tagungsprogramm und der Möglichkeit zur Anmeldung folgt.

Text als PDF

Zurück
AlphaDekade.jpg