Zum Inhalt springen

Schleswig-Holsteinischer Bürger- und Demokratiepreis 2020: „Grenzen überwinden – Hände reichen“

Verlängerung der Bewerbungsphase: Bis zum 31. Juli 2020 können sich Vereine, Initiativen und Einzelpersonen bewerben oder andere vorschlagen!

Der Schleswig-Holsteinische Landtag und der Sparkassen- und Giroverband für Schleswig-Holstein verlängern die Chance auf eine Teilnahme am Bürgerpreis 2020.

Die Bewerbungsphase des Bürgerpreises endet damit in diesem Jahr am 31. Juli 2020. Dabei können sich ehrenamtlich Engagierte auf die Preise der „Alltagshelden“ und für „U27“ bewerben oder andere dafür vorschlagen. Landtagspräsident Klaus Schlie erläutert: „Es geht um all die Menschen, Initiativen und Projekte, die es verdienen, gesehen und gehört zu werden, denn sie setzen sich oftmals täglich ganz uneigennützig für ihre Mitmenschen ein.“ Mögliche Beispiele sind: Mehrgenerationen-Projekte, Sport für Menschen mit Handicap, Integrationshilfen für Geflüchtete, Kulturarbeit im Hospiz oder das Organisieren von Bürger- und Nachbarschaftsnetzwerken.

Insgesamt werden Sach- und Geldpreise in einem Gesamtwert von 32.500 Euro vergeben. Die Preisverleihung ist für den 11. November 2020 geplant.

Alle Bewerbungsunterlagen und Informationen rund um den 17. Schleswig-Holsteinischen Bürger- und Demokratiepreis sind unter www.buergerpreis-schleswig-holstein.de verfügbar.

Zurück
buergerpreis-sh_2020.jpg