Zum Inhalt springen

Engagementstrategie für Schleswig-Holstein

Das Portal engagiert-in-sh.de ist ab sofort die offizielle Internet-Präsenz der Engagementstrategie für Schleswig-Holstein. Die Strategie startet im Jahr 2020 unter der Federführung des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren. Sie ist prozessorientiert und bereichsübergreifend angelegt und lebt vom Dialog mit allen relevanten Akteuren.

Mit der umfassenden Engagementstrategie Schleswig-Holstein setzt die Landesregierung das Ziel des Koalitionsvertrags um, bürgerschaftliches Engagement im Land zu fördern und zu stärken: Zugang und Unterstützung sollen für alle leichter verfügbar werden, die sich engagieren möchten.

Bis 2022 sollen in fünf Bereichen diverse Maßnahmen und Veranstaltungen sowohl einen dialogorientierten Austausch mit und zwischen Vereinen, Ehrenamtlichen und Institutionen ermöglichen als auch helfen, erste Lösungsansätze herauszuarbeiten. Das freiwillige und bürgerschaftliche Engagement soll sichtbarer werden und mehr Wertschätzung erfahren.

Ämter, Gemeinden und Städte insbesondere im ländlichen Raum sollen dabei unterstützt werden, bürgerschaftliches Engagement im Sozialraum zu fördern und Strukturen für nachhaltiges freiwilliges Engagement aufzubauen. Die Vernetzung, der Austausch und die Qualifizierung von freiwillig Engagierten und den Freiwilligenagenturen sowie Ehrenamtsbüros sollen verbessert werden.

Neue Fortbildungs- und Beratungsformate für Vereine und Initiativen schaffen einen fördernden Rahmen, um sich für ehrenamtliches Engagement zu entscheiden – und dabei zu bleiben.

Zurück
engagement-strategie.png