Technikkult oder Kulturtechnik? Lernwelten sinnvoll erweitern

Wie sehen sinnstiftende Lernumgebungen aus, die digital bereichert werden? Welche Technik ist in der Erwachsenenbildung hilfreich? Welche Kulturtechniken sind erforderlich  und wo erliegen wir einem Technikkult? Diese Fragen rund um digitale Entwicklungen in der Weiterbildung stehen im Mittelpunkt dieser Konferenz am 20.9. 2017, die der Landesverband der Volkshochschulen im Rahmen der Digitalen Woche Kiel durchführt.  Anmeldung bis Ende August auf unserer Seite.

Programm

10-12:30 Uhr -  Einstieg, Inspiration und Diskussion

  • Christian Uhle, Institut für Ökologische Wirtschaftsforschung, Berlin
  • Dr. Markus Deimann, Institut für Lerndienstleistungen FH Lübeck /Oncampus
  • Dr. Christoph Köck, Hessischer Volkshochschulverband
  • Moderation: Florin Feldmann, Landesverband der Volkshochschulen SHs

12:30-13:15 Uhr - Mittagsimbiss

13:15-15:30 Uhr - Parallele Workshops

  • Workshop 1: Strategische Entwicklung: Ergebnisgeleitete Vertiefung der Diskussionsstränge des Vormittags, mit dem Ziel ein Thesenpapier zur sinnvollen Erweiterung von Lernwelten zu erstellen. (Dr. Markus Deimann, FH Lübeck)
  • Workshop 2: Von guten Beispielen lernen: Umsetzung digitaler Themen und Methoden in der Erwachsenenbildung. (N.N.)
  • Workshop 3: Bildung für Nachhaltige Entwicklung und Digitalisierung anwendungsorientiert zusammendenken (Christian Uhle, IÖW)
  • Workshop 4: Anwenden und Erproben:  Spielerisches Ausprobieren technischer Möglichkeiten in der Erwachsenenbildung  (Joachim Sucker)

15:30-16 Uhr - Abschluss und Ausblick

Die Konferenz ist offen für alle Interessierten aus dem Bildungsbereich.

Übermittlung Ihrer Stimme...
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
13.07.2017 09:10 Alter: 134 Tage