Fortbildung zum Umgang mit radikalen Ideologien: Noch wenige Plätze frei!

Eine Anmeldung für die am 4. und 5. September in Bonn stattfindende Veranstaltung ist noch bis 28. Juli möglich.

Das Team der Politischen Ju­gendbildung im DVV lädt Fachkräfte der Volkshochschulen ein zur Fortbildung „Die Verlockung der Radikalisie­rung: Rechtspopulismus, Rechtsextremismus und extremistischer Salafismus“. Die Veranstaltung findet am 4. und 5. September in Bonn statt.

Zwei ausgewiesene Experten erklären Hintergründe rechtsex­tremer, rechtspopulisti­scher sowie salafistischer Aktivitäten. In Workshops werden folgende Fragen bearbeitet: Wie entstehen radikale Einstellungen und Haltungen? Warum sind Jugendliche attraktive Ad­ressaten? Wie funktionie­ren menschenfeindliche Kommunikationsformen?

Die Teilnehmenden können auf der Basis ihrer Er­fahrungen darüber disku­tieren, wie mit radikalen Ideologien umgegangen werden kann, welche Kon­sequenzen für das eigene berufliche Handeln not­wendig sind und welche Beratungsangebote exis­tieren.

Die Teilnahmegebühr beträgt 25 Euro. Auf Wunsch kann eine Übernachtung für weitere 25 Euro hinzugebucht werden. Veranstal­tungsort ist die Bundesgeschäfts­stelle des DVV in Bonn-Beuel (Obere Wilhelmstraße 32).

Eine Anmeldung ist noch bis 28.07.2017 über das DVV-Eventssystem möglich.

Weitere Infos zur Veranstaltung finden Sie hier

Bei Fragen können Sie sich gerne an Dr. Martin Winands (winands(at)dvv-vhs.de, Durchwahl: 0228 / 97569-758) oder Magda Langholz (langholz(at)dvv-vhs.de, 0228 / 97569-66) wenden.

Übermittlung Ihrer Stimme...
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
13.07.2017 11:48 Alter: 11 Tage