Darf's ein bisschen schlauer sein? Meyer übergibt Förderbescheid über 471.000 Euro für Weiterbetrieb des Kursportals Schleswig-Holstein

Weiterhin freie Fahrt für die Online-Plattform „Kursportal Schleswig-Holstein“:  Wirtschaftsminister Reinhard Meyer übergab heute am 28. November 2016 an die Volkshochschule in Pinneberg einen Förderbescheid über 471.200 Euro, um das erfolgreiche Online-Angebot zunächst bis 2019 weiterbetreiben zu können.

„Im Kursportal sind derzeit allein 19.100 Kurse von 893 Anbietern aufgelistet, die den Menschen landesweit für nahezu jeden Bereich ein gutes Bildungsangebot machen“, sagte Meyer. Dabei werde großer Wert auf den Qualitätsstandard und die Aktualität gelegt. Zudem würden ständig erneuerte Themenportale das Angebot gut abrunden.

Meyer weiter: „Unter dem Motto ,darf’s ein bisschen schlauer sein?‘ hat es sich das Kursportal zur Aufgabe gemacht, das Angebot der Bildungsträger im Land übersichtlich und kundenfreundlich abzubilden. Die Recherche ist für alle Nutzer kostenlos. Zusätzlich bietet das Portal die Möglichkeit sich über Finanzierungsfragen und andere Beratungsangebote zu informieren.“

Das „Kursportal Schleswig-Holstein“  besteht aus der zentralen Internetseite http://sh.kursportal.info/ sowie verschiedenen Regional- und Themenportalen, die von moderner Kommunikation im Web über Sprachen und Gesundheitsprävention bis hin zu wirtschaftlichen und technischen Themen reichen.

„Besonders stolz sind wir darauf, dass zukünftig auch ein Portal ,Deutsch als Fremdsprache' eingerichtet wird“, sagte Meyer. Hiermit leisten Land und Kommunen einen großen Beitrag zur Integration von Ausländern auf dem Arbeitsmarkt. Mit der Förderung sei zudem der Auftrag an die VHS Pinneberg verbunden, das Kursportal technologisch und konzeptionell weiterzuentwickeln.

Übermittlung Ihrer Stimme...
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
28.11.2016 11:42 Alter: 264 Tage