Bundespräsident Gauck eröffnet 14. Deutschen Volkshochschultag zum Thema „Digitale Teilhabe für alle!“

Mit dem 14. Deutschen Volkshochschultag findet am Donnerstag und Freitag, 9. und 10. Juni 2016, der europaweit größte Weiterbildungskongress im bcc, Berlin Congress Center statt. Unter dem Motto „Digitale Teilhabe für alle!“ stellen sich die bundesweit 900 Volkshochschulen den Herausforderungen des digitalen Zeitalters, präsentieren und diskutieren neue Lerninstrumente und -formate. Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Weiterbildung, Politik und Gesellschaft werden in Foren und Fachvorträgen die vielfältigen Facetten des digitalen Wandels beleuchten und dabei die Chancen für lebensbegleitendes Lernen an Volkshochschulen erörtern.

Bundespräsident Joachim Gauck wird den Kongress feierlich eröffnen. Bundesbildungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka wird zu Beginn des zweiten Kongresstages zur Entwicklung digitaler Bildung in Deutschland und zur Notwendigkeit einer Weiterbildungsoffensive sprechen. Aus aktuellem Anlass widmet sich ein thematischer Zwischenruf der Integration von Flüchtlingen: Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles und Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller werden zum Abschluss des ersten Tages zu nationalen und internationalen Aspekten einer Bildungsoffensive für Flüchtlinge sprechen.

Erwartet werden rund 1500 Gäste aus 42 Ländern, darunter Vertreterinnen und Vertreter internationaler Bildungsorganisationen und von Bildungsministerien in Osteuropa, Lateinamerika und Südostasien.

Seit 1956 veranstaltet der Deutsche Volkshochschul-Verband (DVV) alle fünf Jahre seinen Weiterbildungskongress, stets mit hochrangigen Gästen aus dem In- und Ausland.

Das Programm zum VHS-Tag in Berlin finden Sie hier. Weitere Informationen auf www.volkshochschultag.de

Übermittlung Ihrer Stimme...
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
23.05.2016 13:02 Alter: 2 Jahre