30. Preetzer Papiertheatertreffen 2017

Das 30. Preetzer Papiertheatertreffen feiert die vhs Preetz als Veranstalterin  vom 8. - 10. September 2017 mit einem großen Festivalprogramm: 17 Bühnen aus sieben Ländern sind eingeladen; sie werden in 65 Vorstellungen ein breites Spektrum künstlerischer Kreativität im Papiertheater zeigen.

Papiertheater sind in der Regel kleine, Karton große  Bühnen aus Papier bzw. Pappe, darin flache Papierfiguren agieren, an Stäben oder von Hand geführt. Bis ins 20. Jahrhundert hinein erfreute sich das Papiertheaterspielen in der bürgerlichen Gesellschaft einer so großen Beliebtheit und Verbreitung,  dass es zahlreiche prosperierende Papiertheater-Verlage gab, die eine große Auswahl von Papiertheatern, Bögen, Figuren, Texthefte, u.a. herausbrachten, die dann im häuslichen Bereich die ganze Familie bei verschiedenen Aktivitäten zusammenbrachte (basteln, handwerken, spielen, musizieren etc.)  und dort das große Theater imitierte.

Seit 1988 organisiert die vhs Preetz gemeinsam mit dem Initiator Dirk Reimers das inzwischen international größte Papiertheatertreffen. Begonnen hatte das erste Treffen  mit 13 Aufführungen, die von fünf Bühnen gespielt wurden, verkauft wurden damals  280 Karten.
Inzwischen treten hier mindestens drei Mal so viele Bühnen aus aller Welt auf und mehr als 1600 Karten werden verkauft.

Ausschließlich deutsche Erstaufführungen sind an dem auf drei Tage dauernden Papiertheater Wochenende in Preetz zu sehen. Dies strenge Auswahlkriterium der Erstaufführung  hat entschieden dazu beigetragen, dass sich das Papiertheater längst über das klassische Spielen bekannter Theaterstücke hinaus entwickelt hat, sich neue Wege und Möglichkeiten erschlossen haben.
Die künstlerische Gestaltungsbreite fürs Papiertheater ist groß, inzwischen haben - wie im großen Theater auch - längst andere Formen Einzug gehalten. Multimedia ist ein Stichwort. Selbst entworfenen und gestalteten Bühnenbildern und Figuren wird längst der Vorzug zu fertigen Ausschnittbögen gegeben, das Live Spiel ersetzt inzwischen wieder den Rekorder, die offene Bühne den eingrenzenden kleinen Bühnenkasten.
Man sollte das Preetzer Papiertheatertreffen nicht nur als Nostalgieveranstaltung verstehen, vielmehr als geballte Präsentation eines vielfältigen, lebendigen Genres, das vielen Talenten eine Bühne gibt.

Weitere Informationen

Übermittlung Ihrer Stimme...
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
21.08.2017 10:50 Alter: 36 Tage