Projekt Europ@vhs#digital

Der Landesverband der Volkshochschulen hat im Rahmen des Erasmus+ Programms ein neues Projekt beantragt und bewilligt bekommen Europ@vhs#digital.

Teilnehmen können Kursleitende und Programmbereichsleitende aller Programmbereiche sowie Leitungen und Verwaltungsmitarbeitende, die im direkten Kontakt mit Teilnehmenden und Bildungspersonal an Volkshochschulen stehen.

Ziel des Projektes ist es, die Digitalisierung in den Volkshochschulen voranzubringen. Daher werden Kurse und Hospitationen gefördert, die sich mit dem Einsatz von digitalen Tools im Arbeitsalltag und Unterricht beschäftigen bzw. aber mit den politisch-gesellschaftlichen Folgen der Digitalisierung.

Der Landesverband hat 60 Mobilitäten für Fortbildungsreisen in das europäische Ausland beantragt. Die EU unterstützt diese Fortbildungen durch finanzielle Förderung von Reise-Aufenthalts und ggf Kurskosten, die Pauschalen der  NABiBB  finden Sie hier.

Hier finden Sie eine Liste der von uns beantragten Mobilitäten. Wir aktualisieren die Liste regelmäßig, sollte Ihr Wunschland nicht mehr dabei sein, dann kontaktieren Sie uns gerne.

Am 22. November hat in Neumünster die Informationsveranstaltung zum Projekt stattgefunden. Auf Wunsch vieler Teilnehmender finden Sie hier noch einmal die PPT der Veranstaltung.

Darüber hinaus finden Sie hier einige Merkblätter zum Projekt:

 

Die gesammelten Links zu Erwachsenenbildungseinrichtungen im europäischen Ausland finden Sie hier.

Der Blog mit den Lerntagebüchern der Teilnehmenden aus dem Vorgängerprojekt finden Sie hier.